Tommy und Lutz

 

Lutz und Tommy

Technikfreak der eine, Hobbykünstler der andere - Gegensätze, die sich ideal ergänzen.

Das spiegelt sich auch auf unserer Webseite wider.

Viel Spaß beim Lesen unseres Web-Journals!

 

 


Ausflug in die Hellerberge

Obwohl wir nun schon ein paar Jahre im Norden von Dresden wohnen, waren wir noch nie auf den Hellerbergen. Aber der Ausflug hat sich gelohnt. Zum einen kann man anhand des Lehrpfades viel Wissenswertes über die karge Dünenlandschaft erfahren ( sie entstand durch Rodungen und wurde militärisch, als Sandgrube und als Müllhalde genutzt) und zum anderen hat man von der Halde einen schönen Ausblick auf die Stadt.

18.11.2018 - Lutz


 

Konzertbesuch Konstantin Wecker - Poesie und Widerstand

Das Konzert im Kulturpalast war etwas anders als andere Konzerte. Das zeigte sich schon kurz vor Beginn, als Konstantin Wecker allein auf die Bühne trat und meinte in seinem bayrischen Akzent: "Ganz oben ist's so voll und im 1. Rang und unten sind noch freie Plätze. Kommt's doch runter, wenn's moagt..."

Nachdem der dadurch entstandene Tumult vorbei war, folgte ein fast 3-stündiges Konzert in den unterschiedlichsten Facetten und Stilrichtungen. Politische Songs der Friedensbewegung wechselten mit Jazztiteln und Chansons. Das Publikum wurde mit einbezogen und sang und tanzte mit.

Der inzwischen schon 71-jährige Künstler hat, wie ich finde, immer noch eine schöne, kräftige und klare Stimme und zeigte nur kurz eine kleine "Konditionsschwäche", als er nach einem wilden Rock'n Roll Titel und dem danach lang anhaltendem Applaus meinte: "Die Länge des Applaus' ist Balsam für die Seele des Künstlers aber gibt ihm auch Zeit, wieder zu Luft zu kommen."

Es war ein leidenschaftliches und mitreißendes Konzert, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

22.10.2018 - Lutz


Flandern in 10 Tagen

Ostende

Brügge GentAntwerpen Brüssel

 

10.09.2018 - Lutz


Konzert "30 Seconds To Mars" in der Garde

Junge Garde

Wir sind schon sehr lange Fans des Schauspielers und Sängers Jared Leto. Deshalb war es ein Muss, zum Konzert seiner Band "30 Seconds To Mars" zu gehen.

Die Stimmung, das Wetter, die Location und natürlich die One-Man-Show von Jared - alles passte und und so war es ein unvergessliches Konzert.

 

22.08.2018 - Lutz


Haus des Volkes - Probstzella

Haus des Volkes

Wir waren ein paar Tage im Thüringer Wald und haben im Hotel "Haus des Volkes" in Probstzella übernachtet. Das "Haus des Volkes" ist das größte erhalten gebliebene Bauhausensemble in Europa und wurde in den 1920-er Jahren vom Industriellen Franz Itting in Auftrag gegeben und von Alfred Arndt entworfen.

Sein Bauherr war ein Sozialdemokrat der für seine Ideale lebte und deshalb von zwei Diktaturen verfolgt wurde.

Dem Engagament der heutigen Eigentümer ist es zu verdanken, dass dieses einmalige historische Baudenkmal wieder zum Leben erweckt wurde, und nicht der Abrissbirne zum Opfer gefallen ist.

 

20.06.2018 - Lutz


 

Stadtteilfest Sankt Pieschen

Ju von Dölzschen

Ich war in diesem Jahr das erste Mal auf dem tollen Fest "Sankt Pieschen" und habe einen "alten Bekannten", Ju von Dölzschen wieder gesehen.

30.05.2018 - Lutz


Pfingstwanderung zur Briesnitzquelle

Wegweiser

Briesnitzwasserfall

21.05.2018 - Lutz


Karfreitag in Adams Gasthof

Adams Gasthof

Lachsforelle Ostern

31.03. 2018 - Lutz

 


Timothée Chalamet

Timothée Chalamet

Timothée Chalamet ist ein 22-jähriger US-amerikanischer Schauspieler, der für seine hervorragende Darstellung in dem romantischen Drama "Call Me by Your Name" eine Oscarnominierung als bester Hauptdarsteller erhielt.

Ein Grund für mich, ihn zu zeichnen und das Ergebnis auf unserer Webseite zu posten.

16.03.2018 - Lutz


Verborgene Geschichte(n) aus dem Stadtarchiv

Noch bis zum 30. März ist im Stadtarchiv eine Sonderausstellung zu sehen, bei der die Besucherinnen und Besucher in "Verborgenen Geschichte(n)" der Stadt Dresden eintauchen und ausgewählte Exponate entdecken können.

Dazu gehören unter anderem eine Faksimile der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt "Dresdensis"und ein Jugendstil-Bauplan der Zionskirche. Diese wurde im 2. Weltkrieg weitgehend zerstört und dient heute als Lapidarium.

Weiterhin wird an Einar Wegener/Lili Elbe erinnert, einer der ersten intersexuellen Menschen, die sich 1930/31 geschlechtsangleichenden Operationen unterzogen hat.

 

Urkunde Zionskirche
Lilli Elbe Gastmahl des Meeres

 

Weiterhin sind Exponate der jüngeren Stadtarchitektur zu sehen, wie das "Gastmahl des Meeres" - eine HO-Gaststätte, die sich zu DDR-Zeiten am Pirnaischen Platz befand und ein Modell der Prager Straße aus den 1960er Jahren.

Prager Straße

 

10.03.2018 - Lutz

 


Kochsternstunden

 

Von meinen Kolleginnen haben wir einen Restaurant-Gutschein Für's "Finesse" by Elvis Herbek geschenkt bekommen. Kürzlich waren wir ihn einlösen und haben es uns richtig gut gehen lassen. Da gerade die "Kochsternstunden" stattfinden, entschieden wir uns für das 5-Gänge-Menü:

Alle Gerichte waren ausgeprochen schön angerichtet und ausgezeichnet im Geschmack. Am besten fanden wir die Rinderbäckchen, die sehr zart waren und das Johannisbeereis.

Vorspeise 02

Hauptgang Dessert

10.02.2018 - Lutz


 

"Das große Heft" oder der große Reinfall

Eintrittskarte

Wir wollten uns mal wieder einen schönen Theaterabend gönnen und sind ins "Große Haus" in die öffentliche Genaralprobe von "Das Große Heft" gegangen.

Leider hat uns das Stück überhaupt nicht gefallen. Als nach quälend langen anderthalb Stunden endlich eine Pause kam, sind wir gegangen. Und wir waren nicht die Einzigen.

Das Stück, welches auf einem erfolgreichen Roman von Ágota Kristóf basiert, erzählt die Geschichte von zwei 9-jährigen Jungen, Zwillingen, die im Krieg von Ihrer Mutter zur Großmutter aufs Land gebracht werden, um den Krieg zu überleben. Unter primitivsten Verhältnissen, versuchen sich die beiden nicht nur an die neue Situation anzupassen, sondern entwickeln eine besondere Strategie, um sich gegen körperlichen und seelischen Schmerz abzuhärten. Ihre Erlebnisse und Erfahrungen halten sie im "großen Heft" fest.

Die Inszinierung von Ulrich Rasche war sehr experimentell: mehrere junge Schauspieler stellten paarweise und auch im Chor die Zwillinge dar, beziehungsweise sie schrien in monotonen und abgehackten Sätzen aus dem Buch. Dabei mussten sie sich auf zwei großen Drehbühnen mit langsamen Schritten vorwärts bewegen, ohne vom Fleck zu kommen. Das alles wurde zusätzlich mit ebenso lauter und monotoner Musik untermalt.

Kunstkenner finden die Aufführung vielleicht toll. Wir allerdings denken, ein gutes Theaterstück versteht es, den Zuschauer emotional und intellektuell anzusprechen und ihn in seinen Bann zu ziehen. Das haben wir nicht so empfunden. Es tat uns nur um die sehr talentierten Jungschauspieler leid und um den schönen Abend.

 

08.02.2018 - Lutz


Der erste Schnee

So spät kam er wohl noch nie...

Schnee

04.02.2018 - Lutz


 

"Dark"

die erste deutsche Serie auf Netflix. Mit dem herausragendem Hauptdarsteller Louis Hofmann ("Die Mitte der Welt"). Macht süchtig!

dark

Wie man sieht, habe ich nach längerer Pause mal wieder etwas gezeichnet. Dafür durfte ich die Aquarellstifte einer Freundin ausprobieren. Ich muss noch etwas üben, aber die Handhabung war relativ einfach. Ich weiß jetzt, was ich mir zum Geburtstag wünsche... ;-).

Aquarell

18.01.2018 - Lutz

2017>